Martin Achterberg M.A.

Arbeitsschwerpunkte

Digital Sociology
Diskursanalyse
Mediensoziologie
Wissenssoziologie

 

Vita

Akademische Positionen

Seit 09/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Verbundprojekt „Prototyp. Zukunft materiell entwerfen. Prototypen als Kommunikationsmedien des Neuen“, Institut für Soziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Ausbildung und berufspraktische Erfahrung

04/2018-06/2018 Tutor zum Seminar „Migranten in den Medien und im öffentlichen Diskurs“ von Jun.-Prof. Dr. Nadja Milewski, Junior-Professur für Demographie, Institut für Soziologie und Demographie, Universität Rostock
10/2017-09/2018Wissenschaftliche Hilfskraft bei Jun.-Prof. Dr. Nadja Milewski, Junior-Professur für Demographie, Institut für Soziologie und Demographie, Universität Rostock
10/2016-09/2018 Master of Arts Soziologie, Universität Rostock
10/2016-12/2016 Tutor zur Vorlesung „Sozialstrukturanalyse der Bundesrepublik Deutschland“ von Prof. Dr. Peter A. Berger, Institut für Soziologie und Demographie, Universität Rostock
Seit 05/2016Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt "Mediatisierte Wissenschaftskommunikation in post-normalen und traditionellen Forschungsfeldern: Feldspezifische Mediatisierung.", von Dr. Corinna Lüthje, Institut für Medienforschung, Universität Rostock
10/2015-12/2015Tutor zur Vorlesung „Sozialstrukturanalyse der Bundesrepublik Deutschland“ von Prof. Dr. Peter A. Berger, Institut für Soziologie und Demographie, Universität Rostock
08/2015-09/2015 Praktikum im Migrantenrat der Hansestadt Rostock (MIGRO)
04/2015-06/2015 Tutor zur Vorlesung „Soziologische Theorien II“ von Prof. Dr. Matthias Junge, Institut für Soziologie und Demographie, Universität Rostock
10/2013-09/2016 Bachelor of Arts Soziologie, Universität Rostock

 

Eingeworbene Projekte

09/2016-08/2017 Studentisches Forschungsprojekt (Universität Rostock)
"Praktiken und Orientierungsmuster des Peer-to-Peer Sharings in Rostock: Chance auf Teilhabe oder Reproduktion bestehender Ungleichheiten?", gemeinsam mit Benjamin Aretz und Paul Samula, wissenschaftlich betreut durch Dr. Sylvia Keim-Klärner, gefördert durch das HERMES-junior-Programm der Universität Rostock, Förderungssumme: 4.900€

 

Konferenzbeiträge

Vorträge

09/2017Achterberg, Martin/Aretz, Benjamin/Samula, Paul: Praktiken und Orientierungsmuster des Peer-to-Peer Sharings in Rostock: Chance auf Teilhabe oder Reproduktion bestehender Ungleichheiten? Panel 3: Die Stadt. 6. Studentischer Soziologiekongress, Technische Universität Chemnitz.

Posterpräsentationen

11/2017Achterberg, Martin/Aretz, Benjamin/Samula, Paul: Praktiken und Orientierungsmuster des Peer-to-Peer Sharings in Rostock. Interdisziplinäre Postersession. Forschungscamp 2017, Universität Rostock.
09/2017Achterberg, Martin/Aretz, Benjamin/Samula, Paul: Praktiken und Orientierungsmuster des Peer-to-Peer Sharings in Rostock. Postersession P1. 2. Konferenz für studentische Forschung, Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der DGS

Links

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Institut für Soziologie