Aktuelles

Dienstag den 29.Oktober 2019

Vortrag von Sascha Dickel: Autonome Technik – Ein Widerspruch in sich?

Der Vortrag wird im Rahmen des Symposiums 'Verheißungen der Autonomie' der Jungen Akademie | Mainz stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Programm der Veranstaltung

Akademie der Wissenschaften und der Literatur
Geschwister-Scholl-Straße 2
55131 Mainz


Das neue Buch von Jun.-Prof. Dr. Sascha Dickel

Prototyping Society – Zur vorauseilenden Technologisierung der Zukunft

Prototypen wandern aus den Werkstätten in die Gesellschaft. Sie gelten nicht länger als defizitäre, weil unvollständige Objekte. Vielmehr wird gerade durch das Design des materiell Vorläufigen das gesellschaftliche Übermorgen gestaltet und technologisiert. Die Produktion und Rezeption dieser Artefakte verwandelt sich dabei von einer exklusiven Expertentätigkeit zu einer öffentlichen sozialen Praxis: Prototypen werden in öffentlich zugänglichen Makerspaces hergestellt und in urbanen Eventformaten zelebriert. Sascha Dickel zeigt, dass damit auch eine neue Form der Kritik einhergehen kann, die nicht gegen die Technologisierung des Sozialen opponiert, sondern Wege erschließt, in einer technologisch verbauten Welt alternative Zukünfte zu entwerfen.

jetzt kostenlos downloaden


14.11.2018

Juniorprofessor Sascha Dickel wird Mitglied der Sachverständigenkommission zum Dritten Engagementbericht der Bundesregierung.

Jun.Prof. Sascha Dickel ist von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, in die Sachverständigenkommission zur Erstellung des Dritten Engagementberichts berufen worden. Der Bericht wird sich den Möglichkeiten und Herausforderungen bürgerschaftlichen Engagements im digitalen Zeitalter widmen.
Sascha Dickel wird insbesondere seine Expertise zur Partizipation in sozialen Medien und zu neuen Formen der Beteiligung an Technik und Wissenschaft in den Bericht einbringen: Was bedeutet es etwa, wenn Fakten mit „alternativen“ Fakten in der digitalen Öffentlichkeit um Deutungshoheit ringen? Und wie können Bürgerinnen die digitale technisch mitgestalten? 


04.09.2018

September 2018: Start des Verbundprojektes "PROTOTYP - Zukunft materiell entwerfen. Prototypen als Kommunikationsmedien des Neuen"

Wie kommunizieren Prototypen Zukunft?
Dieser Frage geht das vom 01.09.2018 bis 31.08.2021 bewilligte BMBF-Verbundprojekt nach. Prof. Dr. Sascha Dickel koordiniert dabei ein Team aus vier Institutionen, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, dem Deutschen Museum Nürnberg, der Fachhochschule Potsdam und der TU München. Das interdisziplinäre Vorhaben geht der kommunikativen Funktion von Prototypen im Zuge ihrer Produktion und Rezeption nach: Wie transportieren Prototypen Ideen der Zukunft? Wie öffnen und schließen sie Zukunftspfade? Welche Chancen bieten Prototypen für die Technikkommunikation? Und: Inwiefern kann die Öffentlichkeit an der Gestaltung prototypischer Innovationen teilhaben?